image-8875115-Brauner_Waldvogel_Paar_01.JPG
Brauner Waldvogel
image-8875127-Erdkröte_Paar02_20120324.JPG
Erdkröte
image-8875205-Wespenspinne1.JPG
Wespenspinne
image-8875202-Waldeidechse02_2012-04-10.JPG
Waldeidechse

Veranstaltungen

Veranstaltungen von Pro Wolermoos und Bird Life Luzern im Jahr 2021
Datei

Programm 2021 Pro Wolermoos

Datei herunterladen
Datei

Jahresprogramm Bird Life Luzern

Datei herunterladen

Pflegeeinsatz Herbst 2021

Die Männer der Zivilschutzorganisation Sursee und Mitglieder von Pro Wolermoos haben ganze Arbeit geleistet. Das heisst, alle für diesen Herbst geplanten Pflegearbeiten sind bereits erledigt. Der zweite Arbeitseinsatz vom Samstag, 25. September ist somit nicht mehr nötig und ist abgesagt.

Bilder:
- Einsatzwagen ZSO
- Gemähte Streuwiese mit Restfläche für Kleintiere etc.
- Weiherputzen
- Streu schneiden und Hinaustragen
- Eingewachsener Steinhaufen neu geschichtet

image-11339381-Hugo-45c48.w640.jpg
Stillleben mit Hugo
Wolermoosfest

Die 39ste Ausgabe des Wolermoosfest startete mit einem feinen Hugo zum Apéro. Foto mit den Zutaten und dem fertigen Drink.

Datei

Einladung Wolermoosfest, Samstag, 14. August 2021

Datei herunterladen

Bergwanderung

Hier ein paar Impressionen der schönen Wanderung im wenig bekannten Grenzgebiet Luzern - Obwalden.

Datei

Einladung Bergwanderung vom Sonntag, 11. Juli 2021: Gfellen Alggäu

Datei herunterladen
Golrutenjäten und Exkursion, 12. Juni

Es hatte mehr Goldruten als erwartet. Dank den fleissigen Helferinnen und Helfern war die Arbeit jedoch schnell erledigt und der Rundgang durch das Wolermoos konnte starten. Den Abschluss des Morgens bildete ein währschfter Apéro.
image-11253476-Jäter21a-16790.w640.jpg
image-11253479-Jäter21b-45c48.w640.jpg
image-11253485-Apero21-8f14e.w640.jpg

Holzen im Wolermoos, 13. Februar

Die Covid-19 Verordnung des Bundes verbietet derzeit öffentliche Veranstaltungen und Treffen von mehr als 5 Personen im öffentlichen Raum. Wir verzichten deshalb darauf, unsere Mitglieder zum Holzen am 13. Februar einzuladen. Da der nasse, schwere Schnee Mitte Januar einige Äste abgerissen und Bäume umgeworfen hat (siehe Foto), werden trotzdem Räumungsarbeiten auszuführen sein. Interessierte melden sich bei Peter Meier.
image-11008991-Fallholz-8f14e.w640.jpg
Und das war es. Der Kälte (-9 Grad und Bise) wurde mit Arbeit und heissen Getränken zum Znüni getrotzt.
image-11031122-Adi-c9f0f.w640.jpg
image-11031125-Meiers-8f14e.w640.jpg
image-11031134-Znüni-aab32.w640.jpg

Exkursion an den Mauensee, 12. Dezember, abgesagt

Aufgrund der aktuellen Vorgaben und Empfehlungen des Bundes hat der Vorstand entschieden, die Exkursion an den Mauensee abzusagen. Auf dem Rundgang am Mauensee wollten wir den Teilnehmenden die überwinternden Wasservögel zeigen. Derzeit halten sich regelässig sieben Entenarten auf dem See auf. Dazu weitere Arten wie Gänsesäger, Kormoran, Haubentaucher und viele mehr. Mit etwas Glück kann auch der farbenprächtige Eisvogel beobachtet werden. Bis drei Exemplare sind bereits seit einigen Monaten anwesend. In den meisten Wintern friert der Mauensee früher oder später zu. Die Wasservögel weichen dann auf den Sempachersee, die Sure oder weiter entfernte Gewässer aus.
image-10866257-Mauensee-d3d94.w640.jpg



Mosten: Samstag, 10. Oktober
Trotz Regen ein besonderes Erlebnis. Most frisch ab Presse schmeckt einfach herrlich. 14 Erwachsene und 10 Kinder haben mitgemacht.

Arbeitstage: 19. und 26. September 2020

Wir sorgen seit 40 Jahren für den Erhalt des in der Gemeinde Knutwil einzigartigen Naturschutzgebietes im Wolermoos. In all den Jahren haben viele Menschen engagiert und freiwillig einen kleineren oder grösseren Beitrag geleistet.

Nun suchen wir wieder Helfer/innen. Es gibt immer mehr zu tun, als Hände vorhanden sind! Wir freuen uns deshalb über alle fleissigen "Wolermöösler" und danken schon jetzt für die wertvolle Hilfe.

Datei

Einladung Arbeitstage

Datei herunterladen

image-10695980-1981_Schüler-c9f0f.w640.jpg
Schüler arbeiten 1981 im Wolermoos. Motto: voller Einsatz.
Am ersten Arbeitstag halfen 10 Erwachsene und 5 Kinder tatkräftig mit, die geschnittene Streu aus den nicht, oder nur mit leichten Maschinen befahrbaren Teilen der Riedflächen zu entfernen. Siehe folgende Fotos.
image-10724879-Arbeitstag01-45c48.w640.jpg
image-10724882-Arbeitstag02-d3d94.w640.jpg


Fotos
Tische wegen Corona mit grossem Abstand aufgestellt.
Einfeuern des Grills.
Mückenschutz und Desinfektionsmittel (Corona!).
Saftige Fleischstücke vom Schwein.
Buffet mit vielen verschiedenen Salaten.
Sonnenuntergang.
Crèmeschnitte.
Zuckerstock.

Wolermoosfest, 15. August

Vor 40 Jahren, am 26. August 1980, hat eine Gruppe naturinteressierter Chnuteler und Terteter unter der Leitung von Ruedi Brack den Verein Pro Wolermoos aus der Taufe gehoben. Das erste Wolermoosfest, ging am 27. August 1983 unter dem Titel "Sommerabend im Wolermoos mit Paella" über die Bühne (Idee und Koch, Peter Dietschy). Seither ist es fester Bestandteil im Jahresprogramm. Geblieben sind ebenfalls die bescheidene Art und der magische Ort. Letzterer leicht verschoben, jedoch immer noch unter dem grünen Blätterdach grosser Buchen und Eichen am westlichen Waldrand. Ein wenig Statistik: Zum Fest wurde 38-mal eingeladen; 6-mal musste es wegen schlechtem Wetter abgesagt werden und 2-mal fand es an einem anderen Ort statt. Die Ausgabe 2020 durften wir einmal mehr bei herrlichen Bedingungen durchführen. Eigentlich hätte es ein kleines Jubiläumsfest werden sollen. Wegen Covid-19 blieb es jedoch fast im üblichen Rahmen. Eine «Überraschungs-Jubiläums-Crèmeschnitte» und ein Kleinfeuerwerk mit Zuckerstock unterstrichen immerhin die Besonderheit des Abends.
​​​​​​​

Goldruten jäten und Exkursion, 13. Juni

14 Naturinteressierte sind der Einladung gefolgt und haben sich am Samstagmorgen um 10 Uhr im Wolermoos eingefunden. Das diesjährige Goldrutenjäten entfiel, da unsere Arbeit vom letzten Jahr gefruchtet und sich die Goldrute nicht weiter ausgebreitet hat. So konnten wir direkt in die Exkursion starten. Das Wetter war durchzogen, aber es zeigte sich immer wieder mal die Sonne. Peter Meier führte fachkundig durch das Moos. Es gab viel zu bestaunen, wie wunderschöne Blumenwiesen, Vögel, Grillen und Blindschleichen aus nächster Nähe. Die Frösche aus dem Wolermoos-Weiher haben unsere Entdeckungsreise unüberhörbar musikalisch begleitet. Mit einem feinen Apero und angeregten Gesprächen fand die Exkursion ihren Abschluss.

Frühlingserwachen im Wolermoos
Samstag, 14. März
Die Exkursion konnte noch durchgeführt werden, kurz bevor der Bund die Massnahmen gegen Covid-19 verschärfte. 26 Erwachsene und Kinder suchten nach den Spuren des Frühlings. Sie trafen neben den typischen, bekannten Frühblühern wie Primel und Buschwindröschen auf den Seidelbast. Dieser unscheinbare Kleinstrauch ist in unserer Gegend selten. Im Wolermoos blüht er zwischen Ende Februar und Mitte März. Aus dem Weiher machten Erdkröten durch leise Rufe auf sich aufmerksam. Beim geduldigen Hinsehen zeigten sich immer mehr Paare, die mit der Eiablage beschäftigt waren. Der zweite Teil der Veranstaltung mit Lagerfeuer, Bräteln und ungezwungenem Plaudern stiess bei den Teilnehmenden auf ebenso grosses Echo wie die schönen Naturbeobachtungen.
Datei

Fotos und Infos zu Erdkröte und Pflanzen.

Datei herunterladen
Kurzer Arbeitseinsatz, 1. Februar 2020

In den letzten Wochen hatten starke Winde ein paar morsche Bäume bzw. Baumteile (Eschen und Pappel) umgeworfen. Mit einem kurzen Arbeitseinsatz haben wir das Holz aus den Wiesen und Wegen weggeräumt. Zudem wurde der Holzsteg beim Weiherausfluss ausgebessert.

Impressionen vom Arbeitstag 2019
Samstag, 14. September

Datei

Passend zum Thema ein Artikel von Pro Wolermoos im Broggeschlag (Gemeindezeitung) vom Oktober 2019.

Datei herunterladen

Wolermoosfest, Samstag, 17. August
image-9875462-Rene-c20ad.w640.JPG
René beim Rühren der Polenta
image-9875471-Speckzopf-8f14e.w640.JPG
Apéro: Weisswein und Speckzopf
image-9875477-Eintreffen-e4da3.w640.JPG
Eintreffen der Gäste

Goldruten jäten im Wolermoos, Samstag, 15. Juni 2019

11 Erwachsene und Linus standen um 9 Uhr parat im Wolermoos für das Goldrutenjäten. Nach einer fachkundigen Instruktion durch Peter Meier machten sich alle ans Werk und schon bald "türmte" sich ein beachtlicher Haufen dieser Neophyten. Ein kurzer Rundgang durchs Moos rundete diesen schönen Vormittag ab. Danach genossen alle bei schönstem Sonnenschein das wohlverdiente Apero. Ein herzliches Dankeschön an alle für die tatkräftige Mithilfe. Bes zom nöchschte Mol.
.


Exkursion ins Naturlehrgebiet Buchwald in  Ettiswil, Sonntag, 12. Mai 2019
image-9771782-Buchwald_Exkursion-6512b.jpg
Datei

Artikel aus dem Broggeschlag Juni 2019 (Mitteilungsblatt der Gemeinde Knutwil) mit einem Bericht zur gelungenen Exkursion mit Zmorge.

Datei herunterladen
Wildbienenhotel bauen in der Schreinerei Schüpbach, St. Erhard, Samstag, 23. März

26 Erwachsene und Kinder leimten, hämmerten, bohrten und setzten Bienenhotels zusammen. Ein herzliches Dankeschön an Armin Schüpbach und Josef Kuster für die Gastfreundschaft, die aufwendige Vorbereitung und die tolle Unterstützung der Teilnehmenden.

Es ist zu hoffen, dass die neuen Bienenhotels vielen Gästen Unterkunft bieten können. Dazu braucht es eine naturnahe Umgebung. Wie diese aussehen könnte, ist in der Bröschüre von BirdLife Schweiz "Blumenreiche Lebensräume und Wildbienen im Siedlungsgebiet" nachzulesen.
Siehe www.birdlife.ch.

Datei

Artikel von Pro Wolermoos über Wildbienen aus dem Broggeschlag Februar 2019.

Datei herunterladen

Impressionen vom Holzertag, 9. Februar 2019 im Wolermoos